CO2-Nutzung vernetzt

Hier finden Sie einen Überblick über Initiativen und Netzwerke in aller Welt, die sich für die Erforschung und Entwicklung von Technologien zur stofflichen Nutzung von CO2 und deren Marktimplementierung einsetzen,

Global CO2 Initiative

Die Global CO2 Initiative zielt darau ab, CO2 zu Nutzen, um kommerziellen Produkten herzustellen und dabei einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten.

Dokumente und Links

CO2 Value Europe

CO2 Value Europe ist eine Vereinigung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die sich auf europäischer Ebene für die Interessenvertretung der Akteure der Community einsetzt.

Dokumente und Links

PHOENIX Initiative

Die PHOENIX-Initiative wird gemeinschaftlich von den EU-Mitgliedstaaten Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und dem Europäischen Rat der chemischen Industrie (Cefic) aufgebaut. PHOENIX wird als Dachinitiative fungieren und nationale und europäische Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der CO2-Valorisierung verbinden, um eine optimale Nutzung öffentlicher Mittel und privater Investitionen zu gewährleisten.

Dokumente und Links

CO2Chem

CO2Chem ist ein Netzwerkprojekt aus UK. Das Netzwerk verbindet Wissenschaft, Industrie und Politik um Wege zur stofflichen Nutzung von Kohlendioxid zu diskutieren und zu erschließen.

 

 

Dokumente und Links

Climate-KIC: EnCO2re

EnCO2re ist ein Innovations- und Marktentwicklungsprogramm zur stofflichen Nutzung von CO2

Dokumente und Links

SCOT Project

SCOT war eine Coordination Action im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU, angesiedelt im Programm FP7-REGIONS. Das Konsortium bestand aus elf Partnern. Koordinator des Projektes war GreenWin aus Belgien. Das im Oktober 2013 gestartete Projekt ist Ende September 2016 beendet worden. Das Ziel von SCOT war es, die Thematik der stofflichen Nutzung von CO2 und ihre Umsetzung zu unterstützen und zu beschleunigen. Konkrete Projektziele waren die Erstellung von strategischen Dokumenten, einer Vision, einer strategischen europäischen Forschungsagenda sowie Empfehlungen zu einer europäischen Linie bezüglich Forschungsförderung im SCOT-Themenfeld.