Chemische und biotechnologische Umwandlung von CO2

ProMet

Das ProMet-Projekt zielt auf die Entwicklung einer einstufigen Direktsynthese von CO2 zu Methanol mittels Elektrolyse. Im Methanol-zu-Propen-Prozess dient Methanol als Ausgangsstoff für die Herstellung von Propen, einer wichtigen Grundchemikalie mit einer Weltjahresproduktion von 100 Mio t. Durch Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energien für die elektrochemische Umwandlung von CO2 eröffnet sich die Möglichkeit zur nachhaltigeren Herstellung sowohl von Methanol als auch Propen.

 

 

 

 

Bio-UGS

Im Projekt „Bio-UGS“ wird die gezielte Umwandlung von Kohlenstoffdioxid und grünem Wasserstoff zu Methan in Untergrundgasspeichern unter Verwendung natürlich vorhandener Mikroorganismen untersucht. Dadurch soll die Abhängigkeit von importierten fossilen Kohlenstoffen verringert werden, sowie eine Kreislaufwirtschaft für CO2 aus industriellen Prozessen und ein Speicherkonzept für Wasserstoff aus erneuerbaren Energien geschaffen werden.

 Mehr...

 

 

 

HTCoEI

Wie können Flugzeuge nachhaltig fliegen? Wie werden zukünftig Chemikalien ohne fossile Rohstoffe hergestellt? Die Antwort auf diese Fragen lautet Power-to-X. Power-to-X beschreibt Prozesse, bei denen aus erneuerbarem Strom mittels Elektrolyse Synthesegas hergestellt wird, welches die Grundlage für die Herstellung von CO2-neutralen Kraftstoffen & Chemikalien ist. Die Hochtemperatur-Elektrolyse besitzt als Alleinstellungsmerkmal die Eigenschaft, Dampf und CO2 direkt in Synthesegas zu wandeln und damit die Wirtschaftlichkeit der Herstellung erneuerbarer Kraftstoffe und Chemikalien entscheidend zu verbessern. Im Projekt HTCoEl werden wichtige Komponenten des Hochtemperaturelektrolyseurs skaliert und weiterentwickelt.

TRANSFORMATE

TRANSFORMATE nutzt die jeweils effizientesten Prozesse, um CO2 in Wertprodukte umzuwandeln. Dabei wird CO2 in einem ersten Schritt durch elektrochemische Konversion zu Ameisensäure reduziert. Im zweiten Schritt wird die Ameisensäure in einen Bioreaktor eingespeist, wo Ameisensäure-verstoffwechselnde (sogenannte formatotrophe) Mikroorganismen die Ameisensäure hoch selektiv in Biokunststoffe umwandeln.